Materialien

Funktionsmaterialien von Trekkinghosen

Trekkinghosen und Outdoorhosen werden aus verschiedenen Funktionsmaterialien gefertigt. Je nach Einsatzgebiet bieten unterschiedliche Materialien unterschiedliche Vor- und Nachteile. Hier ein ausgiebiger Überblick der Informationen und einen Vergleich bietet.

Softshell:

Softshell ist der Begriff für ein modernes Funktionsmaterial welches angenehm zu tragen und  dabei verhältnismäßig leicht ist. Es ist dehnbar (Stretcheigenschaften) und vereint die Eigenschaften eines wärmenden Fleeces mit den Eigenschaften der Wetterschutzschicht. Softshell kommt vor allem bei Hochtourenhosen und Skitourenhosen zum Einsatz.

Cordura

Cordura Gewebe

Cordura kommt bei Outdoorhosen meist dort zum Einsatz wo ein zusätzlicher Schutz gegen Abrieb gefordert wird. Es  ist robust und extrem scheuerfest.

 

Baumwoll-/Polyester-Gemsich (G-1000 & co.)

Baumwolle - daraus werden Trekkinghosen gefertigt

Für Outdoorhosen wird oft eine Mischung aus Baumwolle und Polyester verwendet, am bekanntesten dürfte das von Fjällräven beworbene G-1000 Gewebe sein, allerdings verwenden auch andere Hersteller (Lundhags & co.) Stoffe ähnlicher Qualität.

Keprotec (Kevlar)

Reißfestes und hochrobustes Material, dass bei Outdoorhosen zum Schutz gegen Beschädigungen an stark beanspruchten Stellen verarbeitet wird. Lesen sie mehr über KEPROTEC.

 

Weitere Funktionsmaterialien:
  • Stretchmaterial
  • Goretex
  • Polyester
  • Baumwolle (Moleskin, etaproof etc…)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Materialien, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

Schreib einen Kommentar