Matschhose und Buddelhose

Matschhose und Buddelhose

MatschhoseEine sehr praktische Outdoorhose, vor allem für kleine Kinder ist die Matschhose (auch: Buddelhose). In einer Matschhose sind Kinder das ganze Jahr über sicher eingepackt und zuverlässig gegen Regen, Matsch und Dreck geschützt. Für das ausgelassene spielen im Schlamm, auf dem Spielplatz und im Sandkasten, bei Regen, Schnee und Sonne im Waldkindergarten bis hin zur Vorschule gibt es kaum eine praktischere Outdoorhose.

Lesen Sie, was sie beim Kauf einer Matsch- und Buddelhose beachten sollten:

Kurz und knapp – auf was kommt es an: Alle Fakten auf einen Blick!

  • Material von Matschhosen: Wasserdicht (möglichst hohe Wassersäule!), robust sowie haut- und umweltfreundlich.
  • Schnitt und Größe von Matschhosen: Möglichst groß, sodass die Outdoorhose über der Kleidung getragen werden kann, jedoch nicht zu groß!
  • Ausstattung: Gummizüge bzw. Klettverschlüsse an den Beinenden, Reflektoren für Sicherheit in der Dunkelheit, Schlitze für Taschen, Hosenträger.
  • Verarbeitung: wasserdicht verschweißte oder verklebte Nähte

Ausführliche Beschreibung von Matsch- und Buddelhosen: Material

Das Material einer Matschhose muss wahre Wunderdinge vollbringen: Zum einen sollte es absolut wasserdicht sein. Dazu eignet sich vor allem Polyurethan und PVC, wobei PVC manchmal gesundheitsschädliche Weichmacher enthält. Dann sollte das Material einer Matschhose möglichst belastbar und strapazierfähig sein. Wichtig ist zudem, dass sich die Matschhose gut reinigen lässt, daher sollte das Material möglichst heiß waschbar sein (40°C+). An der Innenseite der Buddelhose ist eine Beschichtung sinnvoll, diese sorgen für ein angenehmes Tragegefühl und bestehen in der Regel aus Baumwolle, Fleece oder Polyester. Manche Matschhosen verfügen zudem über ein warmes Innenfutter aus Fleece-Material. Dies sorgt dafür, dass die Hose das ganze Jahr über zu tragen ist. Leider ist das Material von Matschhosen oft nicht atmungsaktiv, sodass oft ein unangenehmes Tragegefühl herrscht.

Verarbeitung von Matschhosen

Buddelhose

Matschhose mit Reflektoren an den Beinen

Hier gibt es große Qualitätsunterschiede, vor allem bei billigen Matschhosen lohnt es sich genauer hinzusehen. So sollten die Nähte der Hosen wasserdicht verschweißt oder verklebt sein um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Auch an den Druckknöpfen, eventuellen Reißverschlüssen und Ösen wird oft geschlampt, achten Sie auf eine möglichst gute Verarbeitung!

Ausstattung

Auch hier gibt es große Unterschiede. Sinnvoll ist, wenn die Hose über Hosenträger verfügt, Reflektoren erhöhen die Sicherheit in der Dunkelheit, an den Beinenden sollte die Matschhose mit einem Klettverschluss an die Schuhe angepasst werden können. Ein Gummizug im Hosenbund sorgt dafür, dass die Hose gut sitzt. Schlitze für den Taschenzugang können hilfreich sein.

Matschhosen – ab welchem Alter?

Matschhosen eignen sich für fast jedes Kindesalter. Schon für Babys gibt es eine große Auswahl an Matschhosen, für Krabbelkinder, im (Wald-)Kindergarten, der Vorschule und der Grundschule sind die wasserfesten Regenhosen der ideale Begleiter.

Pflege

Schlamm und Matsch

Das Paradies für jedes Kind: Matsch

Da Matschhosen, wie schon der Name sagt, im Matsch eingesetzt werden sind sie oft richtig dreckig. Dann empfiehlt es sich die Hosen gründlich von Hand vorzuwaschen und danach in der Waschmaschine zu waschen. In der Regel sind die Hosen bei 30°C zu waschen, von einer Trocknung im Wäschetrockner wird meist abgesehen. Achten Sie hier auf die entsprechenden Pflegehinweise!

Matschhosen: Tests, Testsieger und Erfahrungsberichte

Die Zeitschrift Ökotest hat mehrmals verschiedene Matschhosen getestet, dabei fielen vor allem Matschhosen vom H&M durch eine sehr hohe Belastung mit dem Hormongift Tributylzinn (TBT) auf. Besonders gut schnitten die Matschhosen der Firma Tells ab (Hier bei Amazon, z.B. Buddelhose Tells TB50), diese sind zwar etwas teurer erfüllen aber hohe Öko-Tex Standards. Bei Amazon sind die Hosen von Playshoes besonders beliebt.

Hersteller von Matsch- und Buddelhosen

Es gibt es eine Vielzahl an Herstellern, neben den großen Modeketten wie H&M, C&A, Tschibo & co. gibt es auch viele unbekanntere Hersteller wie Playshoes, Liegelind, Finkid, Abeko, Name it, Ocean, Baby Walz, Vaude, Tchibo, C+A, Jako-O  Regenhosen

Typen:

Die meisten Matschhosen sind „unisex“, d.h. sie eignen sich sowohl für Mädchen und Jungen. Allerdings gibt es die robusten Schlammhosen in vielen verschiedenen Farbe, sodass es natürlich besonders gut geeignete Hosen für Mächen und Jungs gibt.  Es kann lohnend sein gleich eine Kombination aus Hose und Matschjacke bzw. einen ganzen Regen- oder Matschanzug zu kaufen.

Links:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.7/10 (32 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +6 (from 12 votes)
Matschhose und Buddelhose, 6.7 out of 10 based on 32 ratings
Veröffentlicht unter Test, Typen von Outdoorhosen